Ute Latendorf - Dichterin, Schriftstellerin und Fotografin
Ute Latendorf - Dichterin, Schriftstellerin und Fotografin

Bücher

Ich lese Bücher, solange ich lesen kann: Lyrik, Biographien, Kunstbücher, zur Entspannung auch gute Krimis. In meiner Kindheit las ich "Das Tagebuch der Anne Frank" und "Onkel Toms Hütte".  In meiner Jugend las ich Bücher von Luise Rinser und Dorothee Sölle. Gerade sortiere ich meine Bücher, gebe diejenigen weg, die ich nicht noch einmal lesen will und lese diejenigen noch einmal, die ich besonders schätze. Ich stelle im Folgenden die Bücher vor, die ich mir gerade neu gekauft habe:

 

Neue Bücher  2021

Eckart von Hirschhausen: Mensch Erde - Wir könnten es so schön  haben, dtv 2021

 

Rainer Maria Rilke: Briefe an einen jungen Dichter. Insel Verlag 2019

 

Wolfgang Borchert: Das Gesamtwerk. Rowohlt 2021

Limitierte Sonderausgabe

 

Helmut und Loki Schmidt-Stiftung: Kanzlers Kunst,

Dölling und Galitz, 2020

 

Kommt in die Felder, Wiesen und Wälder, Bilder von Frann Preston-Gannon, arsEdition, 2020

 

Tilman Jens: Die Freiheit zu leben und zu sterben, Ludwig Verlag, 2021